vom Weltverbessern, Entrümpeln, Konsumverzicht und Lebensglück ...

mein Blog vom Entrümpeln, Konsumverzicht, Ausmisten, Downshiften, Minimalismus oder so :) Bis zum Ende des Jahres sollen es 1.000 Teile weniger sein!

Mittwoch, 22. Februar 2012

Heute ist Tag der freien Flächen!

Ok, offiziell ist heute Tag der Pfadfinder oder Peterstag.
Da hier aber keinerlei Pfadfinder herumwuseln und die Berufung des Apostels Petrus zum Bischof für mich kein wirkliches Highlight darstellt, bleibe ich beim
Tag der freien Flächen!

Will sagen, heute wird weniger entrümpelt, denn aufgeräumt.
Ich möchte, dass meine Tische, Schränke, Kommoden und der Ofen wieder frei von Krams bis auf den Dekorativen sind.

Wer meine derzeitige Entrümplungs-Marschrichtung braucht:
ich wühle mich durchs Büro, das jahrelang als "aha, Papierkrams, stopf es ins Büro! Ist der Rest der Bude ordentlich!" missbraucht wurde.
Nachdem ich mich durch meine Ablagekörbe gewühlt habe, meine Steuern 2011 hinter mich gebracht und Berge von "hey, toll, abgelaufen!"-Flyer entsorgt habe, wende ich mich langsam den Regalfächern und *seufz* den Stapeln zu.
Aus irgendwelchen Gründen ist auch mein sämtliches Werkzeug im Büro und das nicht gerade ordentlich - mir schwebt da ein ganz bestimmtes Regal auf dem Dachboden vor ...

Die Küche hatte mir erst einmal keinerlei Glück gebracht.
Tagelang habe ich morgens erst einmal die Küche schön ordentlich gemacht und wollte mich dann einzelnen Fächern zuwenden.
Soweit kam es aber nie, da ich dann erst einmal arbeiten musste.
Und bei meinen Kindern kam die irrige - kannst alles stehen lassen, Mutti räumt ja jetzt jeden Morgen gründlich auf! - Stimmung auf.

Also denn:
ran an die Flächen!

Kommentare:

  1. Uuuh, kenn ich. Ich kam heute Morgen auch wieder in eine "kannst alles stehen lassen"-Version unseres Wohnzimmers ..... :-(

    AntwortenLöschen
  2. wohnt ihr bei mir???
    Ich bin immer wieder überrascht wo überall in der Küche
    "in die Spülmaschine" ist.

    Ich hab mich heut auch mit der Ablage beschäftigt.

    erdbeermaus

    AntwortenLöschen