vom Weltverbessern, Entrümpeln, Konsumverzicht und Lebensglück ...

mein Blog vom Entrümpeln, Konsumverzicht, Ausmisten, Downshiften, Minimalismus oder so :) Bis zum Ende des Jahres sollen es 1.000 Teile weniger sein!

Donnerstag, 9. Februar 2012

Entrümpeln und Serienkiller

Fernseher - New Girl
Mailpegel - 59
gekauft - Lebensmittel, Packband
Intellekt - Der Club der Serienkiller
Körper - öhm
entrümpelt - die Handtasche
Ebay - Der Club der Serienkiller und noch 3 Bücher
entsorgt - gestrickfilztes, komplett misslungenens Dings

Wir haben Dienstags bei Morrie
gesehen und Morrie wird gefragt, was er tun würde, wenn er noch einen einzigen gesunden Tag hätte. Er schwelgt in Spaziergang, Schwimmen gehen und essen und ich überlegte automatisch, was ich tun würde, wenn ich noch einen einzigen gesunden Tag hätte, bis mir aufging, dass ich ja noch ganz viele gesunde Tage habe und noch ganz viele, wundervolle Waldspaziergänge mit meinen Hunden machen kann und überhaupt ...
Evtl. sollte man öfter und bewusster würdigen, was man alles so kann und es dann auch tun.
Will sagen: von mir hört man hier derzeit ein klitzekleinwenig seltener etwas, da unser Wetter hier einfach nach draußen lockt - gut verpackt, versteht sich ...
Meine Entrümplungs-Geschichte läuft gut weiter, ich komme nur nicht so arg dazu, davon zu berichten.

Mein täglicher Wegwerf ist mir nun so natürlich geworden, wie der Konsumverzicht.
Es ist echt witzig, wie locker ich an Zeitschriften, Wolle, Büchern und vor allem "Krams" vorbeikomme. Und Klamotten, Filmen ...
Bei Kleidung habe ich den festen Vorsatz, immer erst dann gezielt einkaufen zu gehen, wenn ich zuvor etwas entsorgt habe und sicher bin, dass ich Nachschub brauche.
Allerdings stockt meine Küchenentrümplung.
Ich komme eigentlich täglich nur dazu, die Küche einmal gründlich aufzuräumen und zu putzen.
Dann noch eine Schublade komplett auszuräumen und zu entrümpeln reizt nicht.
Meist trudeln die Kinder dann auch ein und ich schlüpfe nahtlos in meine Mutterrolle :)
Bei Ebay stelle ich nun täglich ein Teil ein - Bücher.
Sport, Diät und Wellness ... seufz ... ich war immerhin einmal auf dem Crosstrainer.
Intellekt ... ich glaube, mit den übersinnliche Frauchen-Romanen bin ich nun durch und lese mich nun durch ein paar schwarzhumorige Romane.
Ob ein lustiger Serienkiller-Roman (Schuld ist immer die Mutter!) nun besser ist, sei dahin gestellt.

Kommentare:

  1. Hi Carola, was ist das für ein seltsames grünes Strickteil da auf den Bild??? Stirnband, riesiges Haargummi...?
    LG Regine

    AntwortenLöschen
  2. Genau deshalb ist es nun Müll - bzw organischer Abfall - denn die Sache ist nicht so einfach zu beantworten ...

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Carola,

    habe zufällig heute Morgen in einem Blog eine Gegenüberstellung der gängigen Bücherverkaufsportale gefunden - recht interessant! Ist (manchmal) vielleicht eine Alternative zu 1-Euro-Auktionen.
    Schau mal hier: www.kinkysnowwhite.blogspot.com

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Bestimmt!
    Aber in Sachen ebay bin ich so schön eingespielt und muss nicht denken ...

    AntwortenLöschen
  5. Von solchen seltsamen gestrickten Dingen trennt man sich noch leichter als von anderen ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Mit dem trennen habe ich es immer noch nicht so. Das heisst, ich räume manchmal schon extrem zusammen und werfe weg - um dann festzustellen, dass ich eigentlich immer noch zuviel im Schrank habe. Papier kann ich prima entsorgen. Aber bei Büchern tut es mir immer so weh...

    LG Susi, die auch gleich mit dem Hund geht.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Carola?
    Ich warte schon sehnsüchtig auf Deinen nächsten Eintrag!
    Bin hier so schön am "mit-entrümpeln", Dein Blog inspiriert und motiviert - bitte mach weiter!
    LG
    Dariah

    AntwortenLöschen
  8. ja geht mir auch so.
    Carola wo bist Du, Du fehlst uns!!!!

    LG
    erdbeermaus

    AntwortenLöschen