vom Weltverbessern, Entrümpeln, Konsumverzicht und Lebensglück ...

mein Blog vom Entrümpeln, Konsumverzicht, Ausmisten, Downshiften, Minimalismus oder so :) Bis zum Ende des Jahres sollen es 1.000 Teile weniger sein!

Dienstag, 23. Oktober 2012

Lost in Entrümplung

Sagt mal, habt Ihr das gewusst?
So ein Tag hat nur 24 Stunden!
Also, mich überrascht das jedes Mal von Neuem.

Wenn ich meine Tagesplanung für morgen mache, gehe ich entweder von einem 50 Stunden-Tag aus, oder überschätze meine Geschwindigkeit ...

Wobei ich überlege, was mich davon abhält, einfach meinen ganz persönlichen Rhytmus zu leben, der eben einen 50 Stunden Tag vorsieht.
Jetzt im (nahenden) Winter stört es in Sachen "hell-dunkel" keinen großen Geist, ob ich mich nach dem Tageslicht richte und dafür schaffe ich an einem Tag dann auch mal das, was ich mir vornehme und verplemper viel weniger Zeit mit Schlaf, Duschen und Kochen.
Hey, außerdem altere ich deutlich langsamer und habe noch endlos Zeit bis zum nächsten Geburtstag.

Ok, ok ...

Gestern hatte ich mir vorgenommen, wahnsinnig viele Beiträge auf der Hausfrauenseite einzubauen, nachdem ich entrümpelt, gekocht und Hunde gerundet hätte.
Tja, nach der Hunderunde war es aber dann schon wieder nachmittag und die Kinder kamen hungrig aus der Schule zurück.
War nichts mit der Hausfrauenseite, aber dafür hatte ich gekocht und den kompletten Ofen entrümpelt.


Ich hatte alles, was auf dem Ofen stand, auf den Esstisch und noch einen Tisch geräumt und dann verbrachte ich den Rest des Tages damit, beide Tische wieder freizuräumen.

Oh, Hölle ...

Denn der Ofen war immer mehr zum Vorratslager, Büro-Nebenstelle, Bücherregal und Galerie verkommen.
Da nun die Tage nahen, in denen wir ihn mal wieder anwerfen wollen, war allein die Sache mit dem Vorratslager keine gute Idee.

Es ist eine gute Idee, so eine Fläche einmal komplett abzuräumen, den kompletten Kram dann aufzuräumen und aus dem Rest das zu wählen, was man als Deko unbedingt auf dem Ofen haben möchte.
Dann also den Ofen dekorieren:

Und den Deko-Rest beäugen, ob es noch aufbewahrenswerter Kram ist oder nicht.
Einges konnte meine Tochter brauchen, einiges habe ich in entsprechende Deko-Kisten auf dem Dach geräumt und das andere in die Deko-Tonne, die morgen in aller Frühe abgeholt wird ...

Wichtig ist einfach, erst einmal den Ofen so zu dekorieren, wie man ihn gerade haben möchte - oder was immer Ihr dekoriert - und nicht vor dem alten Chaos zu stehen und zu entscheiden, was davon weg soll, denn das ist viel schwerer.

Heute habe ich mir dann auch gleich noch die Fläche auf meinem Kühlschrank vorgenommen. Dort waren wieder zig angebrochene Packungen aus meiner Sicht gerutscht und und und ... Chaos.
Ich habe alles abgeräumt, viel weggeworfen und nun nur Dosen zugelassen, die halbwegs dekorativ sind UND ihren Inhalt verraten.
Wobei ... sag doch mal bitte einer meiner Tochter, dass ihr Müsli jetzt in der Marzipan-Cappuccino-Dose ist, wenn ich es vergesse ... denn da kommt sie sonst nie drauf ;-)


So, jetzt Hunderunde ... und dann hungrige Kinder.

argh




Kommentare:

  1. na, das sieht doch gut aus, mir gefällt das.
    allerdings mit dem kühlschrank hätte ich schwierigkeiten.

    lg eva

    AntwortenLöschen
  2. Der Ofen ist wirklich sehr schön so, das hat sich gelohnt :-)

    Und bei dem Rest - ja, meine Tage sind auch immer zu früh zuende. *seufz*

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte auch so einen schönen Ofen =)
    Und in dieser Zeit des Jahres ist der Tag ja eh immer schon viel zu früh zuende... gefühlt zumindest.
    Im dunkeln zur Arbeit und im drunkeln wieder nach Hause.
    In sofern finde ich gut, wie du den Tag genutzt hast... Mehr als ich je schaffe =)

    Liebe Grüße
    Rosa

    P.s. Ich habe dich getaggt, ich hoffe du hast Lust mitzumachen!

    http://rosagoldfisch.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Hihi das Müsli im Marzipan-Cappuccino - ist doch ne tolle Idee, ich versuche Dekosachen inzwischen gar nicht mehr zu kaufen und entrümpel mit der Fragestellung ob die Dinge vom Stil her zueinander passen. Was nicht passt fliegt raus, wenn das Lager an Krimskrams und Deko nur nicht so groß wäre *gg*

    AntwortenLöschen